Mitgliedschaft

Intern
FAQ
Warum eigentlich?

Pfadfinder*innen im VCP entscheiden sich dafür, Teil eines auf Weltebene anerkannten Verbandes zu werden. Mit deiner Mitgliedschaft im VCP wirst Du Teil dieser weltweiten Gemeinschaft der Pfadfinder*innen – und Du wirst Teil eines bunten, weltoffenen und engagierten Bundesverbandes mit vielfältig ausgeprägten Landesebenen. Wir freuen uns auf dich!  Die Mitgliedschaft ist für DIch außerdem die einfachste Möglichkeit uns zu unterstützen. Jeder Verein braucht finanzielle Mittel, so auch wir. Die Mittel gehen nicht nur direkt an uns als Stamm, sondern auch an die Mitarbeiter*innen des VCP, die auf Bundes- und Landesebene tolle Arbeit für Jugendbildung und Veranstaltungen leisten. Darüber hinaus bringt die Mitgliedschaft Dir und deiner Familie eine Ermäßigung auf Freizeit & Fahrtenbedarf und die Lieferung des Verbandeigenen Magazins des VCP.

Fragen und Antworten zur Mitgliedschaft
Wann Mitglied werden?

Wenn Du uns unterstützen möchstest kannst Du dich jederzeit zu einer Mitgliedschaft entscheiden. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, für den VCP zu spenden

Kindern bzw. deren Familien bieten wir die Mitgliedschaft normalerweise nicht gleich nach der ersten Gruppenstunde an. Nach der ersten Veranstaltung, oder, wenn das Kind regelmäßig in die Gruppenstunden kommt und Freude am Pfadfinden hat, kannst Du uns nach einem Antrag fragen, wenn wir nicht ohnehin schon auf dich zugekommen sind. 

Warum Mitglied werden?
  • Mit deiner Mitgliedschaft im VCP wirst du Teil der weltweiten Gemeinschaft der Pfadfinder*innen.
  • Der Beitrag finanziert regionale und überregionale Angebote.
  • Pfadfinden heißt Verantwortung zu übernehmen. Durch die Mitgliedschaft hast Du die Chance dich auszuprobieren und weiterzuentwickeln.
  • Durch die Mitgliedschaft sparst Du beim Einkauf bei „Freizeit und Fahrtenbedarf“ (F&F), dem VCP eigenen Outdoor-Ausrüster.
  • Vier Mal jährlich gibt's unsere Verbandszeitschrift „auf neuem pfad“ (anp). Diese informiert über Aktuelles aus dem VCP und nimmt sich Themen an, die Kindern und Jugendlichen wichtig sind.
  • Alle Mitglieder des VCP sind über dessen Haftpflicht– und Unfallversicherung versichert.
  • Über den Mitgliedsbeitrag werden beispielsweise auch Schulungen finanziert an denen wir als ehrenamtliche regelmäßig teilnehmen. Darüber hinaus finanziert er Hauptamtliche Mitarberiter*innen, die bei der Umsetzung von rechtlichen Vorgaben, Unterstützung bei konzeptionellen Arbeiten und der Erledigung eines Großteils der Verwaltungsarbeiten unabdingbar sind.
Was kostet die Mitgliedschaft?

Der Beitrag setzt sich grundsätzlich aus einem Bundes- und Landesanteil zusammen. Im Einzelfall kann der Beitrag auch Anteile für die Regions-/Bezirks-/Gauebene  oder Stammes-/Ortsebene enthalten. Über die Höhe des Landes-/Regions-/Bezirks-/Gauanteils entscheiden die entsprechenden Gremien selbständig.

Für den Bundesanteil gilt ab dem 1. Januar 2018 Folgendes:

Der Standard-Beitrag beträgt 64,00 EUR jährlich.
Der ermäßigte Beitrag beträgt 12,00 EUR jährlich. 

Der ermäßigte Beitrag wird gewährt, wenn ein sozialer Grund (Arbeitslosigkeit, Sozialhilfeempfang, Heimunterbringung) oder eine Familienmitgliedschaft vorliegt. Anträge auf Beitragsermäßigung aus sozialem Grund und auf Familienmitgliedschaft müssen bis zum 15.01. eines jeden Jahres an die Bundeszentrale gestellt werden, um für das laufende Jahr berücksichtigt zu werden.

Über unseren Beitragsrechner kann anhand der Postleitzahl der nächstgelegene Stamm auswählt werden und der tatsächliche Mitgliedsbeitrag für die jeweilige Gliederung wird angezeigt.

Gibt es einen ermäßigten Beitrag?

Ja, ein ermäßigter Beitrag kann aus verschiedenen sozialen Gründen beantragt werden. Ein entsprechender Antrag ist bis zum 15.01. des laufenden Jahres oder direkt bei Anmeldung an die VCP-Bundeszentrale zu stellen, um im laufenden Jahr berücksichtigt zu werden. Soziale Gründe können beispielsweise sein: 

  • Arbeitslosigkeit
  • Sozialhilfeempfang
  • Heimunterbringung des Beitragspflichtigen
  • oder andere Situationen, die die Zahlung des vollen Beitrags erschweren

Die Gewährung des ermäßigten Beitrages aus sozialen Gründen erfolgt stets für ein Jahr. Ein Folgeantrag ist bis zum 15.01. zu stellen, um für das laufende Jahr berücksichtigt zu werden.

online-Antrag

Antrag in Druckformat (bei der Gruppenleitung abgeben oder direkt zur Landeszentrale schicken)

 
Gibt es eine Familienmitgliedschaft?

Ja, die gibt es! Im VCP ist Familie, wenn ein oder zwei Erwachsene Verantwortung für mindestens ein Kind (ein Mitglied, das jünger ist als 27; egal ob ein eigenes Kind, Pflegekind oder Adoptivkind) tragen, also sorgeberechtigt oder unterhaltspflichtig sind.

Dabei ist egal, in welcher Form (Ehe oder ähnliches) diese beiden Erwachsenen zusammenleben und welches Geschlecht sie haben.

Familie im VCP ist auch, wenn zwei Kinder (Geschwister, Stiefgeschwister, Pflegekinder) dieselbe Familienzugehörigkeit (also denselben sorgeberechtigten/unterhaltspflichtigen Erwachsenen) haben.

Antrag auf Familienmitgliedschaft (entweder an die Gruppenleitung oder direkt an die Landeszentrale)

Was, wenn ich austreten möchte?

Der Austritt muss schriftlich durch das Mitglied bzw. des/der Sorgeberechtigten (bei Minderjährigkeit) erfolgen. Das Austrittsschreiben ist an die VCP-Bundeszentrale zu senden. Die Mitgliedschaft endet zum 31.12. des jeweiligen Jahres, sofern nicht ein anderer Termin gewünscht wird. Der Austritt wird durch die VCP-Bundeszentrale schriftlich bestätigt.

Wo ist das alles festgeschrieben?

Wenn Du alles nochmal in Ruhe nachlesen möchtest, wirf einfach eine Blick in die Beitragsordnung

Ich habe noch mehr Fragen!

Falls noch nicht alles klar sein sollte, schau doch bitte auf der Seite des VCP vorbei. Dort ist ein noch ausführlicheres FAQ. Ansonsten frag einfach die Gruppenleitung Deines Kindes oder schicke uns eine Nachricht

zum online-Antrag (auch Ermäßigungen können hier beantragt werden)
Antrag zum Ausdrucken und Mitbringen in die Gruppenstunde

Startseite

Mitmachen

Fragen